SUPPLY CHAIN MANAGEMENT

SCM soll einerseits die Einhaltung zugesagter Liefertermine sicherstellen, andererseits sollen kurze Auftrags-Durchlaufzeiten und geringstmögliche Kosten realisiert werden.

LOGISTIK

Wichtige Elemente der Supply Chain sind Beschaffungs-, Produktions- und Distributionslogistik. Diese Elemente haben großen Einfluss auf die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens.

Produktionslogistik:
In der Produktionslogistik spielt der One Piece Flow OPF (siehe Online-Präsentation) eine entscheidende Rolle. Er ist Voraussetzung für Qualität, Flexibilität und kurze Durchlaufzeiten. Ein Werkzeug auf dem langen Weg zum OPF ist das Value Stream Mapping. Im Ist-Zustand (Current State) werden Durchlaufzeiten und Prozesszykluszeiten dokumentiert. Wo sich das OPF-Prinzip nicht umsetzen lässt, können Kanban-Kreisläufe sinnvoll sein.
Wir besuchen sie gerne um die o.g. Vorteile auch für Ihr Unternehmen zu definieren.

Warehouse-Logistik:
In der Kontraktlogistik muss die logistische Kette vom Wareneingang über Kommissionierung und Verladung genau fixiert sowie zeitlich und kostenmäßig bewertet sein. Dazu kommen häufig Value Added Services um beispielsweise Promotionsaktionen kurzfristig und flexibel anbieten und durchführen zu können. Wir verfügen über umfassende Erfahrung in der Durchführung von Prozessanalysen. Damit versetzen wir Sie in die Lage, Ihrem Auftraggeber sowohl Prozesszeiten und damit Kostensätze als auch Optimierungspotentiale aufzuzeigen. 
Für ein unverbindliches Gespräch stehen wir gerne zur Verfügung.

 
Logistische Kette Logistikprojekte  
SCM - Logistik
 
Managementsysteme  
 
Arbeitssicherheit  
 
   
Glossar  
Referenzen + Projekte  
Kontakt
 
Home  
Impressum  
Datenschutzhinweis